Hat eigentlich mal irgendwer das ungeschriebene Gesetz aufgestellt, eine Cover-Band darf keine Songs aus verschiedenen Jahrzehnten Pop- und Rock-Geschichte spielen und sollte sich am besten nur an einer Band orientieren. Falls ja, ignorieren die teachrz das seit Jahren äußerst erfolgreich.
Die teachrz spielen einfach alles, worauf sie Lust haben! Das heißt, es geht mal härter zu, und mal poppiger, mal sind Stücke aus den seventies, mal solche aus den aktuellen Charts im Programm.
Dass dies eine gute Mischung ist, zeigen die gefeierten Auftritte auf dem Beueler Stadtfest, dem Hangelarer Spektakel oder dem Steyler Klosterfest.
Lassen Sie sich überraschen von einer spannenden musikalischen Reise durch die diversen Genres populärer Musik aus den letzten Jahrzehnten.

Upcoming Events

Band Members

Markus "Lacky" Lackmann

Entwicklungspsychologen rätseln immer noch, ob dieser Mann irgendwann einmal erwachsen wird. Wir denken: NEIN! Dafür spielt er mit der unbändigen Energie (und Unberechenbarkeit) eines Teenagers die Trommeln. Außerdem ist er ein rechter Spaßvogel!

Christiane Vogel

Wenn man auf einen billigen Spruch aus wäre, dann könnte man sagen, so eine kleine Person, so eine große Stimme. Wir mögen´s billig!

Gregor "Gregi" Römer

Der Mann ist kein Lehrer – ein deutlicher Schwachpunkt. Aber er hat eine KFG-Vita, denn er hat 1991 dort das Abi gemacht und ist im Anschluss Anwalt geworden. Er ist also sozusagen Familie. Außerdem mal ganz ehrlich. Welcher Lehrer braucht nicht mindestens einen guten Anwalt? Besides: He sings like a bird!

Bernhard "Etzi" Etzkorn

Zuständig für den tiefen Groove und das melodische Fundament ist unser Mann am Bass: Bernhard „Etzi“ Etzkorn. Er führt zwei wichtige Traditionen fort: 1. Er stammt als Mitglied der Abiturientia 1991 aus dem KFG-Kosmos und 2. Er pflegt den Habitus des stoischen, lässigen Bassisten mit einer selten gesehenen Eleganz und Coolness. Außerdem spielt er echt gut und kann sogar singen.

Lajosch Schrot

Der Rohdiamant – wir sind froh ihn zu haben. Eigentlich kann er alles und deshalb auch ein ganz Großer werden. Wir haben ihn allerdings auf Lebenszeit vertraglich an uns gebunden und die Ablösesumme auf 500 Mio. € festgeschrieben. Bei uns spielt er Gitarre und singt ein bisschen.

Nick Wagner

Unser Keyboarder ist der Nick. Das Foto belegt: Er hat ein Faible für alte Analogsynthesizer und für Bier aus dem Hochschwarzwald. Was das Foto nicht zeigt ist: Er baut Orgeln und kann echt spielen!!!

Home